Puerto de Soller

Ferienwohnungen in Puerto de Soller

Diese geschmackvolle Ferienwohnung befindet sich in bester Lage oberhalb des Ortes in einem exclusiven Umfeld. Von der Terrasse sowie dem traumhaften Gemeinschaftspool auf der Bergspitze geniessen Sie einen atemberaubenden Panoramablick. Mallorca West.

Mallorca-Fischtopf mit Brot und Gemüse


Mallorcas Fische
Mallorcas Fische

Fisch in diversen Formen und Farben ist eines der Grundnahrungsmittel der mallorquinischen Küche. Viele Rezepte wie zum Beispiel die Paella bestehen aus Fisch und Fleisch, woran der westeuropäische Gaumen sich allerdings schnell gewöhnt. Der mallorquinische Fischtopf kann mit den gerade zur Verfügung stehenden und meist preiswerten Fischen der Saison zubereitet werden und ist ein leckerer Eintopf. Dazu wird erst einmal das dunkle Brot der Insel (pan moreno) in dünne Scheiben geschnitten, mit etwas Olivenöl beträufelt und dann bei gut 200 Grad im Backofen geröstet, bis es knusprig ist. In der Zwischenzeit werden zwei Stangen Staudensellerie, eine Stange Porree und eine Fenchelknolle geputzt und in dünne Streifchen geschnitten. Vier große Tomaten würfeln und dann mit ein paar Zweigen glatter Petersilie fein hacken. Zu weiteren Vorbereitung ein Kilogramm Fisch aus dem Mittelmeer waschen, entgräten und in mundgerechte Stücke schneiden. Es eignen sich Dorade, Brasse, St. Petersfisch und auch das preiswerte Rotbarschfilet. Wer den Fischgeschmack betonen möchte, nimmt auch zwei Sardinen dazu. Ein Liter Fischfonds, den es fertig zu kaufen gibt (caldo de pescado) kommt nun in einen Topf. Alle "Fischabfälle" wie den Kopf, die Gräten und den Schwanz einige Minuten in der Brühe ziehen lassen, dann den Fonds durch ein Sieb geben und etwas salzen. In einem Bräter ein bisschen Olivenöl erhitzen, das Gemüse anschmoren (die Tomaten noch nicht) und mit Oregano, Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer abschmecken. Sowie mit etwas Paprikapulver. Dann den gesiebten Fischfonds hinzufügen sowie die Tomaten. Dann alle Fische in den Bräter geben und alles gemeinsam eine Viertelstunde auf kleiner Flamme köcheln lassen. Zum Schluss etwas Zitronensaft hinzufügen und ein paar Blätter der glatten Petersilie. Vor dem Servieren kommen die zuvor gerösteten Brotscheiben in die Suppenschale, darauf wird nun der Eintopf verteilt.


Infoline +49 (0) 4067 529160