Puerto de Soller

Ferienwohnungen in Puerto de Soller

Diese geschmackvolle Ferienwohnung befindet sich in bester Lage oberhalb des Ortes in einem exclusiven Umfeld. Von der Terrasse sowie dem traumhaften Gemeinschaftspool auf der Bergspitze geniessen Sie einen atemberaubenden Panoramablick. Mallorca West.

Frühstücksgewohnheiten auf der Sonneninsel


Frühstück auf Mallorca
Frühstück auf Mallorca

Der erste Kaffee am Morgen wird, so sind die Deutschen, Österreicher und Schweizer es gewohnt, von Brot oder Brötchen mit Butter begleitet, das wiederum mit süßen oder deftigen Belägen aufgepeppt wird. Ein gekochtes Ei dazu: Das ist für Mallorquiner sozusagen ein böhmisches Dorf. Sie setzen auf zwei Frühstückszeiten, wobei die erste Mahlzeit eher sparsam ausfällt, das zweite Frühstück, im Spanischen "desayuno", allerdings ein richtig deftiges ist. Entweder zu Hause oder in den zahlreichen Cafeterias kommen zum ersten Frühstück verschiedene Zubereitungsarten des Kaffees auf den Tisch, der meist von einem Croissant, einer Magdalena, ein paar Keksen oder einem anderen süßen Gebäck begleitet wird. Auch die mallorquinische Ensaimada, ein wahrlich luftiges Gebäck mit viel Schmalz, ist bei den Inselbewohnern begehrt. Zwischen 9 und 10 Uhr, je nach Pause in den verschiedenen Betrieben, nehmen sich die Mallorquiner ein weiteres Frühstück zur Brust, was für uns Westeuropäer eher fast schon ein Mittagessen ist. Das Pamb 'Oli ist ein Brot, das mit Öl beträufelt, mit dem Saft einer Tomate eingerieben und dann mit Tomatenscheiben und deftigen Sachen meist üppig belegt wird. Die magere Variante ist die mit Serrano-Schinken oder gekochtem Schinken (jamon cocido oder jamon york), aber es geht auch deftiger. Mit gebratenen Rippchen, gekochter Zunge, Schweinefleisch mit Käse überbacken, mit Tunfisch und Zwiebeln und anderen Zutaten wir das leckere mallorquinische Brot zu einer Mahlzeit, die richtig Kraft gibt. Bis zum Mittagessen. Das Pamb 'Oli ist eine Spezialität, die es so nur auf der größten der Baleareninseln gibt. Das liegt vor allem an der Ramallet-Tomate, die sehr saftig ist, aber eine harte Schale hat und die sich vortrefflich zum Beträufeln der Brotscheiben eignet. Für den Verzehr, beispielsweise im Salat, ist sie nicht geeignet.


Infoline +49 (0) 4067 529160