Puerto de Soller

Ferienwohnungen in Puerto de Soller

Diese geschmackvolle Ferienwohnung befindet sich in bester Lage oberhalb des Ortes in einem exclusiven Umfeld. Von der Terrasse sowie dem traumhaften Gemeinschaftspool auf der Bergspitze geniessen Sie einen atemberaubenden Panoramablick. Mallorca West.

Frischer Mais von den Feldern Mallorcas


Mallorcas Mais
Mallorcas Mais

Hühner und andere Tiere lieben ihn: den Mais. Vor allem in Lateinamerika sowie in Afrika ist er ein Grundbestandteil der Nahrung für die Menschen. Riesige Maisfelder sind auf Mallorca eher selten zu finden, vergleicht man die Anbaumenge beispielsweise mit Zitronen-, Orangen- und Mandelbäumen oder gar mit den Feldern, auf denen Tomaten, Melonen und Paprika wachsen. Dennoch: Mais wächst auch auf unserer Sonneninsel und wird in der Hauptsache auf dem Grill geröstet oder aber im gerösteten Zustand als salziger Snack verzehrt. Irgendwie kommen wir Mallorquiner immer wieder auf Christoph Kolumbus zurück. Mais wurde erstmals im Jahr 1525 in Spanien angebaut, als der Weltenbummler auf seiner Reise von der Karibik nach Europa die Pflanze mit hierher brachte. Der Ort Sa Pobla, bekannt für seine guten Kartoffeln, lebt in der Hauptsache von der Landwirtschaft. Dort ist auch eine der Hauptanbauflächen für Mallorcas Mais. Viele landwirtschaftliche Produkte des Ortes werden ins Ausland transportiert. Mais ist erntereif ab Mitte August und wird von den Mallorquinern gerne auf dem Grill geröstet und dann mit Zitronensaft und Salz vor dem Verzehr beträufelt. Gerösteter Mais ist lecker, aber mit Vorsicht zu genießen - vor allem in Bezug auf die Zähne, denn er ist hart, aber knusprig.


Infoline +49 (0) 4067 529160