Mal was anderes: Kaninchen mit Mangold


Kaninchen mit Mangold
Kaninchen mit Mangold

Kaninchen mit Mangold? Über die Zusammensetzung werden Sie sich nur auf den ersten Blick wundern. Das grüne Blattgemüse passt ganz wunderbar zu dem feinen Kaninchenfleisch und ist ein richtiger Leckerbissen der mallorquinischen Küche. Das Gericht ist einfach herzustellen und in gut eineinhalb Stunden fertig. Zuerst waschen Sie das Kaninchen, trocknen die Teile ab und bestäuben Sie mit etwas Mehl. Außerdem: salzen. Etwas Olivenöl in einer Pfanne auslassen und die Fleischstücke rundum goldbraun anbraten. Dann in eine der "Greixoneras" geben - das sind die Tonschalen, die auf Gasöfen, aber auch im Backofen benutzt werden. Rund ein Pfund Mangold waschen, die Stiele entfernen und in breite Streifen schneiden. Eine große Zwiebel und zweite große Tomaten würfeln. Zwiebeln in einer Pfanne so lange dünsten, bis sie goldbraun sind, dann den Mangold und die Tomaten hinzufügen. Rund zehn Minuten garen lassen. Mit Salz und Pfeffer und, wer mag, mit etwas frischer Knoblauchzehe würzen. Die Gemüsemischung zum Fleisch geben und rund einen Viertelliter Gemüsebrühe oder Hähnchenbrühe hinzufügen sowie den Saft einer Orange. Die Greixonera in den Backofen geben und Fleisch mit Gemüse rund eine Stunde weitergaren lassen. Hieß direkt in der Tonschale servieren. Dazu passt prima das mallorquinische Brot, mit dem die typischen Pamb'Olis zubereitet werden. Weitere Beilagen sind gar nicht nötig. Ein kräftiger Rotwein der Insel rundet das leckere Fleisch-Gemüse-Gericht ganz vollmundig ab.


Infoline +49 (0) 4067 529160