Cala D'Or

Bitte auf ein Bild klicken, um zur Galerie zu kommen

Für seine weiß gekalkten Häuser im ibizenkischen Stil bekannt ist der Ort Cala d’Or  im Südosten Mallorcas, der in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ursprünglich als Künstlerkolonie gegründet wurde, heute aber als Badeort mit viel Flair und mit seinem eleganten Yachthafen ein beliebter Anlaufpunkt. Cala d’Or , die „Goldene Bucht“, verfügt nicht über einen großen Strand, sondern über mehrere kleine Buchten mit feinem Sand, die  sowohl  innerhalb des Ortszentrums liegen, aber auch in den Außenbezirken. Jede hat ihren individuellen Reiz – entweder in unmittelbarer Nähe des belebten Ortes oder eher idyllisch gelegen und von schattigem Pinienwald umrahmt. Alle Buchten bieten Sonnenschirme und -liegen sowie Strandbars. Zahlreiche Wassersportmöglichkeiten sorgen für einen Aktivurlaub in der „Goldenen Bucht“, die auch über ein reichliches Angebot von Ferienwohnungen und Ferienhäusern verfügt.


Infoline +49 (0) 4067 529160