Camp de Mar

Ferienhäuser in Camp de Mar

Diese elegante und sehr komfortable Ferienvilla in Costa de la Calma ist das ideale Feriendomizil für Ihren Urlaub. Es befindet sich in einer sehr ruhigen Umgebung im Grünen und ist trotzdem nur einen 1km von der Ortsmitte entfernt. Mallorca Südwest.

Paguera - Cala Fornells

Ferienwohnungen in Paguera - Cala Fornells

Sehr gepflegte luxuriöse Ferienwohnung in ruhiger exclusiver Wohnanlage in Cala Fornells / Paguera mit wunderschönen Gärten, grosszügigem Pool sowie einer romantischen Badebucht gegenüber. Mehrere Golfplätze, ein Reiterhof sowie ein Tennisclub sind in wenigen Minuten mit dem Pkw erreicht. Mallorca Südwest.

Na Burguesa - schöne Aussichten


Wer gerne zu Fuß nach oben unterwegs ist, kommt hier auf seine Kosten. Hoch über der Inselhauptstadt Palma. Na Burguesa! Ein Traum. Schon gehört? Ich war dieser Tage auch zum ersten Mal da. Die Straße zum Aussichtspunkt runde 400 Meter über Palma habe sogar ich trotz Höhenangst geschafft und habe der Schutzheiligen der Fischer, die dort mit all ihrem goldenen Metall-Glanz auf dem Hügel steht, vorsichtshalber für einen unfallfreien Rückweg gedankt. Da ich nun nicht so gerne zu Fuß unterwegs bin, ging es mit dem Auto bergauf in das Gebirgsstück, das sich früher Serra de Na Burguesa nannte. Die kleine Straße ist nicht ohne.

Wenn die Schutzheilige sich in Wolken hüllt, so sagten die Palmaneser Fischer, bleibt man besser drin. Im Hafen. Und bei extrem guter Sicht, wenn man quasi jedes Detail sah, wussten sie, wird das Wetter schlecht. Also keine Leinen los und auf Schifffahrt gehen. Ich hatte Glück mit dem Wetter und genoss den traumhaften Ausblick. Links: der Puig Major, der höchste Berg des Tramuntana-Gebirges. Unter mir der Hafen von Palma, in dem die Kreuzfahrtschiffe liegen und die Fähren an- und abfahren. Kein Zweifel: Von oben sieht das alles kleiner aus. Viel kleiner. Das Castell Bellver, die „Burg mit der schönen Aussicht“ liegt 112 Meter über der Bucht von Palma und damit rund 300 Meter unter mir. Sie sieht aus, als würde sie noch immer Residenz und Schutzbau für König Jaume I., sein, der das prächtige Bauwerk 1299 in Auftrag gab und dort acht Jahre später einzog.

Wasser, soweit das Auge schweift. Der Hafen von Can Barbara, der neue trendige In-Hafen Portixol, die kleine Landzunge von Can Pastilla: All das ist hier, aus der Höhe betrachtet, ein Traum in Blau. So schimmert das Meer und man fragt sich, was schöner sein kann. Wanderer und Mountainbiker sind hier, in den Hügeln von Na Burguesa, nicht zuletzt wegen dieser wunderbaren Sicht stetige Besucher. Sie wissen, warum sie immer wieder in diesen hohen Teil Palmas zurück kehren. Bis Costa den Blanes, wo ich mein Ferienhaus gemietet habe, und Calvia reichen die Wege. Und sie sind ein Stück Paradies. Sagen diejenigen, die gerne zu Fuß unterwegs sind.

Ich bin unbeschadet wieder mit dem Auto unten angekommen. Auf dem Weg hinunter kam mir so mancher Jogger entgegen in der frühen Wärme dieses wunderschönen Septembermorgens. Es gibt Menschen, die schaffen es im Laufschritt nach oben. Ob sie zu Hause bleiben, wenn schlechte Sicht droht? Fragen wir die Schutzheiligen. Sie sehen so wissend aus, als gäben sie noch heute Antwort auf alle Wetterfragen.

Gerlinde Roth


Infoline +49 (0) 4067 529160