Puerto de Soller

Ferienwohnungen in Puerto de Soller

Diese geschmackvolle Ferienwohnung befindet sich in bester Lage oberhalb des Ortes in einem exclusiven Umfeld. Von der Terrasse sowie dem traumhaften Gemeinschaftspool auf der Bergspitze geniessen Sie einen atemberaubenden Panoramablick. Mallorca West.

Wegweiser für Nautiker: Portocoloms Leuchttrum


Der Leuchtturm von Portocolom
Leuchtturm von Portocolom

Portocolom vermittelt den Eindruck: "Mal immer mit der Ruhe". Zumindest in dem Teil, das die Einheimischen auch das "Dorf" nennen. Hier vermitteln bunt gestrichene Häuser, die auf den einen Teil des Hafens blicken, den Eindruck von Beschaulichkeit. Früher war Portocolom allerdings Handelsknotenpunkt für den Handel mit Wein und Fisch und einer der aktivsten Häfen der Insel Mallorca. Wobei damit nicht gesagt sein soll, dass es hier überall ruhig zugeht. Touristen kommen in Mengen hierher, vor allem in der Hauptsaison. Und viele von ihnen machen Törns mit dem Segel- oder Motorboot und halten sich deshalb vor allem in dem Teil des Hafens auf, der nicht gleich unterhalb "im Schatten der Kirche" liegt. Portocolom hat, als schöne Begleiterscheinung seines idyllischen Naturhafens - der übrigens der größte der Insel ist - dazu noch einen Leuchtturm auf dem "Punta de Ses Crestes". Er trägt deshalb folglich den Namen "Far de Punta de Ses Crestes". El Faro, der Leuchtturm, ist vor dem Ortseingang deshalb am Kreisel ordnungsgemäß ausgeschildert, denn er ist Ausflugsziel auch für Touristen, die aus anderen Orten in den Inselosten Mallorcas kommen. 82 Meter hoch ist der Leuchtturm, der 1863 gebaut wurde und so manchem Schiff den rechten Weg in den Hafen oder hinaus wies. Das hat sich bis heute nicht geändert. Wer zum Leuchtturm kommt, hat im Übrigen einen schönen Strand rechts auf der Seite liegen, der, genau wie der große im Südwesten, "S'Arenal" heißt. Aber Massentourismus sucht man hier vergebens. Die Portocolomianer besuchen den Strand gerne an den Wochenenden, kommen mit Sack und Pack und Tisch und Stuhl zum Picknick. In der Hochsaison ist der Strand natürlich auch gut besucht durch Touristen, aber Portocolom lebt irgendwie immer noch so richtig durch die Mallorquiner.


Infoline +49 (0) 4067 529160