Puerto de Soller

Ferienwohnungen in Puerto de Soller

Diese geschmackvolle Ferienwohnung befindet sich in bester Lage oberhalb des Ortes in einem exclusiven Umfeld. Von der Terrasse sowie dem traumhaften Gemeinschaftspool auf der Bergspitze geniessen Sie einen atemberaubenden Panoramablick. Mallorca West.

Tradition und Handwerkskunst: Mallorcas Trockenmauern


Trockenmauern
Trockenmauern

Sandig und gleichermaßen steinig: Die größte der Baleareninseln hat ein vielschichtiges Gesicht. Idylle pur und jede Menge Ruhe, Party und Sangria in den Zonen mit viel Fiesta: So unterschiedlich wie die Ansprüche der Menschen an den Urlaub auf Mallorca sind, so unterschiedlich sind auch die Möglichkeiten der Insel. Wer die Insel als "isla de la calma" so richtig intensiv erleben möchte, ist auf einer Finca auf dem Land bestens aufgehoben. Die Häuser, oft versteckt in den Hügeln gelegen, sind meist mit Steinmauern umgeben, die eine wahrlich lange Geschichte haben. Sie reicht gut und gerne bis ins 15 Jahrhundert zurück. Auf Mallorca wurden sie damals auch Trockenmauern genannt, denn sie wurden ohne Mörtel aufgebaut. Keine Kleinigkeit, im Gegenteil. Das Aufbauen erfordert Wissen und Geschick. "Marger" wurden die Menschen damals genannt, die fleißig Stein und Stein aufeinander stapelten und so Grundstücke begrenzten. Trotz ihres Könnens waren sie in der gesellschaftlichen Hierarchie der Insel nicht weit oben angesiedelt, denn sie waren "nur Handwerker", die Grundstücke Grenzen gaben und die Felder und Häuser vor Überschwemmungen schützen. Einige Handwerker beherrschen die Kunst des Trockenmauerbaus bis heute. Noch immer arbeiten viele "margers" mit Spitzhacken, Keilen und Brecheisen. Die Söhne lernen von den Vätern die Kunst des Mauerbaus, diese wiederum schauten bei den Großvätern zu. Was sage ich: Die Traditionen auf der Insel sind so vielseitig wie ihre Menschen und ihre Landschaft.


Infoline +49 (0) 4067 529160