Puerto de Soller

Ferienwohnungen in Puerto de Soller

Diese geschmackvolle Ferienwohnung befindet sich in bester Lage oberhalb des Ortes in einem exclusiven Umfeld. Von der Terrasse sowie dem traumhaften Gemeinschaftspool auf der Bergspitze geniessen Sie einen atemberaubenden Panoramablick. Mallorca West.

Palo de Mallorca: reiner Schnaps für die Seele


Palo de Mallorca
Palo de Mallorca

Er ist dunkelbraun, in seiner Konsistenz eher wie Sirup als Schnaps und auf Mallorca in aller Munde: der Palo. "Palo de Mallorca" ist ein Aperitif, von dem keiner, der ihn zum ersten Mal trinkt, genau weiß, wonach er schmeckt. Er ist begehrter Aperitif bei den Inselbewohnern und gern gesehenes Mitbringsel der Mallorca-Urlauber. Seine Bezeichnung "Palo de Mallorca" ist geschützt genau wie der Hierbas, der Kräuterschnaps, der auf der Insel hergestellt wird. Der Palo verzichtet, das ist Vorschrift, auf jedweden Farbstoff. Seine dunkelbraune Farbe bekommt er durch die Rohstoffe der Chinarinde, die ursprünglich in Südamerika beheimatet war, durch getrocknete Wurzeln des Enzians, durch Alkohol sowie durch Saccharose und durch Aufgüsse oder Vergärungen von natürlichen Produkten wie karamellisiertem Zucker. Der Name Palo ist kein mallorquinischer Name. Er stammt vielmehr von der Bezeichnung "Palo Quina" ab, dem Namen der Chinarinde. Sie enthält verschiedene bittere Substanzen, unter anderen auch das Chinin, das für den bitteren Beigeschmack des Getränkes sorgt. Die ursprünglich verwendeten Substrakte wurden mit der Zeit durch Traubenzucker-Konzentrate, getrocknete Feigen und Johannesbrot geändert, wodurch der Geschmack des Palo mit der Zeit ein bisschen von seiner Bitterkeit verlor. Jährlich werden auf Mallorca über 100000 Liter hergestellt, ein Teil davon wird exportiert. Die Herstellung des Palo unterliegt strengen Bestimmungen. So muss der Alkoholgehalt bie 25 bis 36 Volumenprozent liegen, der Zucker bei 300 bis 500 Gramm pro Liter.


Infoline +49 (0) 4067 529160