Puerto de Soller

Ferienwohnungen in Puerto de Soller

Diese geschmackvolle Ferienwohnung befindet sich in bester Lage oberhalb des Ortes in einem exclusiven Umfeld. Von der Terrasse sowie dem traumhaften Gemeinschaftspool auf der Bergspitze geniessen Sie einen atemberaubenden Panoramablick. Mallorca West.

Menschen im Büßergewand: Mallorca feiert Ostern


Mallorca Osterprozession
Mallorca Osterprozession

Die Gewänder werden entstaubt und gebügelt, die Kapuzen gerichtet, die Pläne geschmiedet: Mallorca ist derzeit mit den Vorbereitungen der Osterprozessionen schwer beschäftigt. Nicht mehr lange bis Gründonnerstag und Karfreitag, den beiden Haupttagen, um ein wirklich mystisches Erlebnis zu besuchen. Was die Patronatsfeste mit viel Tanz in den Sommermonaten sind, wenn Städte, Dörfer und Orte ihre ganz persönlichen Heiligen feiern, das ist im Frühjahr vor den Osterfeiertagen die feierliche Prozession allerorts. Die "semana santa", die Osterwoche, ist geprägt von den zahlreichen Umzügen, die vom Leiden und der Auferstehung Jesu Christi erzählen. Nichts Neues auf der Sonneninsel. Immerhin gehen die Traditionen der Prozessionen auf das Mittelalter zurück, in dem viele Menschen des Lesens noch nicht mächtig waren. Die Prozession erzählte bildlich und in bewegter Darstellung, eben durch Menschen, den Leidensweg Jesu und brachte so die Religion den Menschen näher. Prunkvoll und beeindruckend waren die Umzüge von jeher. Es sind die so genannten Bruderschaften, die seit Jahrhunderten eine Gemeinschaft bilden. Jede hat seine eigenen Kleider, mit langen Röcken und spitzen Kapuzen. Nur durch schmale Schlitze sind die Augen zu sehen, denn die Kapuze symbolisiert Anonymität, was bedeutet: Das Büßen bleibt eine private Angelegenheit. Mystische Musik mit Trommeln und Rasseln, Trompeten und Posaunen begleitet die üppig geschmückten Wagen und die Mitglieder der Bruderschaften. Die größte Prozession findet jedes Jahr in der Inselhauptstadt Palma statt, aber auch alle anderen Städte und Dörfer tragen ihren Jesus am Kreuz über Gassen, Straßen und Plätze. Im Norden der Insel geht es mit der Christus-Statue hoch hinauf: Die 365 Stufen des Kalvarienberges zur Pfarrkirche hinauf sind kein Pappenstiel. Was ohne Zweifel ein Spektakel ist, dass sich Mallorca-Besucher, die den Frühling auf der Insel erleben möchten, keinesfalls entgehen lassen sollten.


Infoline +49 (0) 4067 529160