Puerto de Soller

Ferienwohnungen in Puerto de Soller

Diese geschmackvolle Ferienwohnung befindet sich in bester Lage oberhalb des Ortes in einem exclusiven Umfeld. Von der Terrasse sowie dem traumhaften Gemeinschaftspool auf der Bergspitze geniessen Sie einen atemberaubenden Panoramablick. Mallorca West.

Mallorcas Minze: Labsal für Geist und Körpfer


Mallorca-Minze
Mallorca-Minze

Frische Minze wächst auf Mallorca in rauen Mengen. Die Mallorquiner lieben das Kraut und legen es in eine Wasserflasche, damit das kühle Nass den fruchtigen Geschmack der grünen Blätter annimmt. Minze braucht Wasser, ist aber ansonsten anspruchslos und vermehrt sich ganz von allein. Die getrockneten Blätter mit heißem Wasser aufzugießen nach der Ernte im eigenen Garten - ja, das macht Spaß, denn so bekommt man selbstgemachten Pfefferminztee, der so gar nichts mit dem Beuteltee gemeinsam hat. Die Minze ist bereits seit tausenden von Jahren bekannt und vor allem im Orient beliebt. An ihr hängt so mancher Glaube. So soll sie, wenn sie auf dem Boden verstreut wird, für anregenden Appetit sorgen. Die Orientalen kauen sie gerne nach dem Essen und stecken sich einfach ein Blatt in den Mund. Das macht Sinn, denn das in der Minze enthaltende Menthol ist lecker und macht auch im Mund einen fruchtigen und abkühlenden Eindruck. Die alten Römer waren es mal wieder, die die Minze als heilendes Kraut und als Gewürz nutzten - vor allem im Mittelmeerraum und damit auch auf Mallorca, wo sie ja lange siedelten. Die Engländer machten aus der "mint" später im 17. Jahrhundert das "spearmint" und verbreiteten es in der Welt. Minze ist heilsam für Magen und Darm, denn durch die in ihr enthaltenen Bitterstoffe und Gerbstoffe können Krämpfe gelöst werden und die Organe werden beruhigt. Ein Tee aus frischer Minze gegen Übelkeitsbeschwerden ist ganz prima, allerdings sollte davon nicht zu viel getrunken werden, da das Menthol die Schleimhäute des Magens angreifen kann. Wer Minze im Garten hat, sollte sie immer frisch pflücken. Denn: Ist sie erst einmal abgeschnitten, verliert sie Tag für Tag mehr von ihrem Aroma. In einer Plastiktüte im Gemüsefach des Kühlschranks hält sie sich aber ein paar Tage ohne große Beschwerden.


Infoline +49 (0) 4067 529160