Puerto de Soller

Ferienwohnungen in Puerto de Soller

Diese geschmackvolle Ferienwohnung befindet sich in bester Lage oberhalb des Ortes in einem exclusiven Umfeld. Von der Terrasse sowie dem traumhaften Gemeinschaftspool auf der Bergspitze geniessen Sie einen atemberaubenden Panoramablick. Mallorca West.

Mallorcas Klima: heiße Sommer und milde Winter


Mallorca: ganzjährig attraktiv
Mallorca: ganzjährig attraktiv

Dieser Sommer war nicht ohne. Hohe Luftfeuchtigkeit, schweißtreibende Temperaturen bereits im Juni. Im August, einem der Hauptreisemonate auf die Sonneninsel Mallorca, füllte die Strände nicht nur mit Touristen, sondern auch mit vielen Spaniern vom Festland. Die Saison 2012 kann sich sehen lassen, zieht man Bilanz zum Jahresende. Und dafür ist nicht nur die Schönheit der Insel verantwortlich, sondern auch ihr Klima, das als "gemäßigt subtropisch" bezeichnet wird. Was heißt: heiße Sommer mit gut und gerne 40 Grad an einigen Tagen, wenig Regen. Während der Juli 2012 eher kühler war als normal und die Temperaturen ab Abend oft auf um die 25 Grad absackten, war dieser Sommer ein heißer und der Winter mit ein paar Tagen Schnee ein ausgesprochen frischer. Nicht nur im Tramuntana-Gebirge blieb das weiße Nass liegen, sondern auch das Flachland der Insel kam in den Genuss der frostigen Pracht. Was, ganz klar, für Mallorca eher ungewöhnlich ist. Dennoch: Dezember und Januar versorgen uns meist mit milden Temperaturen, denn ohne sie könnte die wunderschöne Mandelblüte nicht möglich sein. Je nach Wetterlage blühen die ersten Bäume bereits um die Weihnachtszeit. Um die Osterzeit sowie im Herbst ist das Wetter meist frühlingshaft, aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Und der Winter ist zum Schifahren keinesfalls geeignet. Wenn überhaupt, bleibt der Schnee im Gebirge für einige Wochen erhalten, aber das Jahr 2012 lief da "aus dem Ruder". Eine Landschaft mit vielen Facetten, eine ganz eigene Küche mit vielen Bräuchen: Das ist Mallorca. Für Sommerurlauber bietet die Sonneninsel Spaß, Sport, Spiel in den warmen Monaten. 580 Kilometer Strand, schnorcheln, surfen, tauchen, Bootsausflüge, Golf, Tennis, klettern, wandern: All das ist im Sommer möglich. Und ein Teil davon natürlich auch in den eher kühleren Monaten, in denen die Insel ihre Ursprünglichkeit zurück erlangt, aber dennoch in vielen Städten nicht in den Winterschlaf fällt.


Infoline +49 (0) 4067 529160