Puerto de Soller

Ferienwohnungen in Puerto de Soller

Diese geschmackvolle Ferienwohnung befindet sich in bester Lage oberhalb des Ortes in einem exclusiven Umfeld. Von der Terrasse sowie dem traumhaften Gemeinschaftspool auf der Bergspitze geniessen Sie einen atemberaubenden Panoramablick. Mallorca West.

Mallorcas Artischocken: gesunde Korbblütler frisch auf den Tisch


Die Artischocke, in Deutschland eine Delikatesse, wird hier auf unserer Sonneninsel bald reiche Früchte tragen. Ein Kilo ein Euro: Da staunen immer wieder die Inselbesucher, wie preiswert das Gemüse bei uns ist. Etwas abweisend und stachelig wirken die grünen Artischocken, die an eine robuste Blüte erinnern. Und tatsächlich gehört sie zu den Korbblütlern, die essbar sind. Im westlichen Europa als Edelgemüse bezeichnet, wächst die Artischocke hier in jedem Garten in rauen Mengen. Essbar sind die Schuppenblätter sowie die Blütenböden, die gerne in Salaten verarbeitet oder in Essig eingelegt werden, um sie so haltbar zu machen. Nicht essbar sind die unter den Blättern liegenden Härchen, die "Heu" genannt werden. Artischocken werden, je nach Größe, 20 bis 45 Minuten gekocht und sollten dann weich sein. Die Blätter lösen sich dann ganz einfach vom restlichen "Körper" und die Spitze mit den Zähnen vorsichtig abgezupft. Dafür gibt es verschiedene Dips, die den Geschmack vollkommen machen. Die Herzen der Artischocke sind das Filetstück. Als Vorspeise in Öl eingelegt und mit verschiedenen Kräutern versehen sind sie ein wahrer Gaumenschmaus. Küche hin oder her: Der Artischocke wird in vieler Hinsicht heilende Kraft zugesprochen. Sie sollen den Cholesterinspiegel senken, gleichzeitig die Verdauung fördern und den Appetit auf Vordermann bringen. Der Bitterstoff namens Cynarin regt den Stoffwechsel der Leber und der Galle an. Als Gemüse ist die Artischocke beliebte Pizzazutat, aber auch Tees, Säfte und Tinkturen können aus dem distelähnlichen Gewächs hergestellt werden.


Infoline +49 (0) 4067 529160